WE ARE SERENADE müssen Deutschlandtour absagen

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Die für Ende Mai angekündigte Tour von Adam Olenius und Markus Krunegård a.k.a. We Are Serenades muss leider krankheitsbedingt abgesagt werden.
Das betrifft die Konzerte der kompletten Tour:

30.05.2012 – Luxor (Köln)
31.05.2012 – Lido (Berlin)
01.06.2012 – Atomic Café (München)

Hier das Statement der Band:
„Hello.

We´re really sad to inform you about Markus throat. It is very soar from some heavy flu he just received after being on a US tour for a month…
We´re really sorry but there is no other thing to do than canceling our German tour dates that were supposed to start tomorrow.
We had been looking forward to meeting the summer in Munich, Berlin and Cologne. But now it has got to be another time.
Once again sorry bout this. We hope to see u later on.

Best regards
We Are Serenades“

We Are Serenades Pressefoto | Credit Marcus Palmqvist
We Are Serenades Pressefoto | Credit Marcus Palmqvist

Die beiden Herren von We Are Serenades haben am 18. Mai ihr Debüt Album „Criminal Heaven“ veröffentlicht, welches im Zeitraum von 4 Jahren zwischen Touren, am Telefon und der ein oder anderen durchzechten Nacht in Stockholm entstanden ist.

Auf „Criminal Heaven“ befinden sich insgesamt zehn Songs, die die gemeinsame Verbundenheit von Olenius und Krunegård zur Natur widerspiegeln und auf der Deutschlandtour hätten vorgestellt werden sollen.

Eine Akustik-Version ihres Songs „Birds“ gibt es bei uns:

„So verträumt, hymnisch und friedvoll hat man Shout-Out-Louds-Sänger Adam Olenius auf jeden Fall noch nie gehört, der hier zusammen mit seine musikalischen Partner Markus Krunegård (…) eine rundum gelungene Platte veröffentlicht.“ (Intro 05/12)

„Bei all dem Lebensleid und Befindlichkeitsgekämpfe, das dieser Tage aus den Welten des Indie und Folk kommt, kann man gern ein paar dieser Aufnahmen als Opfer darbringen, damit mehr Bands wie We Are Serenades auftauchen. (…) Adam und Markus feiern die die universale Liebe.“ (Melodie & Rhythmus 05-06/12)

Mehr Infos zur Band unter:
http://www.weareserenades.com/

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!