Snowfall – Cold Silence / Debüt der Melodic – Hard Rocker aus Norwegen

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Snowfall sind eine skandinavische Band … aus einem sehr eisigen Winkel Norwegens; ihr Name kommt also nicht von ungefähr. Bassist „PB“ Riise ist in der heimischen Szene kein Unbekannter, seine bisherige Band Winter Parade hat schon zwei Alben veröffentlicht. Nach dem Aus von Winter Parade gründete „PB“ mit Gitarrist Tore die Band Snowfall. Zunächst mit einem norwegischen Sänger, bis Lee Small (Shy / Phenomena) auf den Plan trat und Snowfall dadurch ein gutes Stück nach vorne brachte. Musikalisch gibt es hier als Anhaltspunkt eine Mischung aus britischen und amerikanischen 80s-Rock-Bands wie Whitesnake, Giant und Firehouse. Dabei schaffen Snowfall es aber auch, ein gewisses skandinavisches Flair beizumengen. Man bekommt also das Beste aus zwei Welten geboten. Der letzte Neuzugang bei Snowfall ist jemand, der Kälte gewöhnt ist: niemand anderes als Coldspell – Drummer Perra Johnson. Mit dem Schweden Martin Kronlund (Gypsy Rose) holte man sich noch einen erfahrenen Produzenten (u.a. Lover Under Cover, Rage Of Angels) hinzu.

Das Ergebnis enttäuscht zu keiner Zeit. Die Songs lassen die langjährige Erfahrung der beteiligten Personen heraushören und allein qualitativ ist „Cold Silence“ ohne Frage ganz vorne mit dabei. Tolle Riffs, Hooklines und ausgefeilte Arrangements kämpfen abwechselnd um die Aufmerksamkeit des Zuhörers. Songs wie „Don’t Drive Me Home Tonight“, „Wolf’s Lair“ und „Citadel Of Hope“ sind Musterbeispiele für kantig-melodischen Hard Rock mit nostalgischer Prägung. Snowfall gehören zu den Entdeckungen des Jahres für AOR-Fans und ihr Debüt „Cold Silence“ ist ganz sicher mehr als nur solide Massenware.

„Cold Silence“ erscheint am 19. April 2013 bei Escape Music.

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!