Prog-Rocker AFFECTOR geben Albumdetails zu „Harmagedon“ bekannt

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

AFFECTOR, die hoch qualifizierte neue internationale Progressive Rock / Metal-Band, bestehend aus dem deutschen Gitarristen Daniel Fries, dem niederländischen Schlagzeuger Collin Leijenaar (Neal Morse / Dilemma) sowie dem US-amerikanischen Bassisten Mike LePond (Symphony X) und Sänger Ted Leonard (Spocks Beard / Enchant / Thought Chamber),  nähern sich mit großen Schritten dem Release-Termin für ihr Debüt-Album. Erscheinen wird „Harmagedon“ am 21. Mai 2012 in Europa, sowie am 22. Mai 2012 in Nordamerika über InsideOutMusic. Vor dem anstehenden VÖ-Terminhaben AFFECTOR nun den Titelsong des Albums, „Harmagedon“ (13 Minuten, volle Länge!) mit Unterstützung des britischen Prog Magazins online präsentiert. 

AFFECTORs Collin Leijenaar zu dem Release des Songs:
„Harmagedon“ is the title track from our album, and it’s an honor to have Prog Magazine debut it. It features some great soloing from Jordan Rudess (Dream Theater) on keyboards and
Daniel Fries on guitars, and shows what AFFECTOR is all about.“

Ted Leonard (Spock’s Beard/Enchant/Thought Chamber) über seinen Part bei AFFECTOR:
“I was intrigued by the project, at first, because of the list of intended musicians that were to be involved. Then the music came to my inbox and I was floored by the musicianship by all involved. Collin and Daniel are absolute MONSTERS!  Truly an honor to be part of this!“

„Harmagedon“ wurde von Rich Mouser (Spock’s Beard / Transatlantic / Neal Morse) in den „The Mouse House“ Studios in Los Angeles abgemischt und gemastert. Neben den Bandmitgliedern sind auf dem Album auch noch drei ganz besondere Gäste an den Keyboards zu hören: Alex Argento (Neal Morse/ Transatlantic / Flying Colors), Jordan Rudess (Dream Theater) und Derek Sherinian (Planet X / Black Country Communion). Ebenfalls mit an Bord ist das polnische Orchester „Sinfonietta Cosonus“. Das Artwork des neuen Albums ist oben zu begutachten und das finale Tracklisting liest sich wie folgt:.

AFFECTOR – Harmagedon”
1. Overture pt.1: Introduction
2. Overture pt.2: Prologue
3. Salvation
4. The Rapture
5. Cry Song
6. Falling Away & The Rise Of The Beast
7. Harmagedon
8. New Jerusalem

Die limitierte CD-Erstauflagevon „Harmagedon“ wird mit einer speziellen O-Card-Verpackung erscheinen und enthält zusätzlich zwei akustische Versionen der Songs „Harmagedon“ sowie „New Jerusalem“ als Bonustracks. Das Album wird es ebenfalls als streng limitierte 2LP Version in 180gr. Vinyl (schwarz oder lila-fabig!) geben, als normalen Digital Download sowie als HD-Audio Digital Download via I-Tunes.

AFFECTORs Album „Harmagedon” kann ab sofort über den InsideOutMusic Shop vorbestellt werden. Folgende Formate sind bestellbar:

Ltd. Edition CD
Black 2LP
Purple Coloured 2LP

Vorab haben AFFECTOR einen speziellen „Radio Edit“ des Songs „New Jerusalem“ aufgenommen, der über ihre Facebookseite abgerufen werden kann. Check it out:
www.facebook.com/Affectormusic („listen to our music”)

Den Song gibt es ebenfalls umsonst als Teil des aktuellen InsideOutMusic Digital Samplers:
http://www.insideoutmusic.com/specials/freesampler/

Um noch einen besseren Eindruck der emotionalen wie auch atmosphärischen Songs von „Harmagedon“ zu bekommen, hat die Band einen 5-minütigen Online-Teaser mit Ausschnitten aus allen Stücken erstellt, der hier über den InsideOutMusic Youtube-Kanal angesehen/ angehört werden kann:

Einige Gastmusiker des Albums sowie Größen aus der Prog-Szene haben ihre Statements zu „Harmagedon“ ebenfalls preisgegeben:

„AFFECTOR’s ‘Harmagedon’ is a solid blast of PROG metal complete with burning solos, odd time signatures, orchestral highlights, and Rock riffs that will tear your head off! Excited that I could be a part of this album!“ Jordan Rudess (Dream Theater)

„I think AFFECTOR is amazing! Great playing, composition and production…and you can’t beat the lyrics! Congratulations to Daniel and the gang. Excellent work!“ Neal Morse

„If you are a fan of Dream Theater and progressive hard rock, this is an essential addition to your collection…you will love it!“Mike Portnoy (ex Dream Theater, Adrenaline Mob)

Unter Berufung ihrerbreiten musikalischen Einflüsse zwischen Prog und Klassik genauso wiemodernen Rock-Acts, klingen Affector wie eine Ehe zwischen Progressive Rock / Metal und orchestralem Minimalismus, die besonders Liebhabern von Dream Theater, ACT, Symphony X, Darkwater,
Queen und ebenfalls Rush gefallen werden.

AFFECTOR Line-Up:
Daniel Fries – guitars
Collin Leijenaar – drums
Mike LePond – bass guitars
Ted Leonard – vocals

Weitere Details überAFFECTOR und ihr Debüt „Harmagedon“ demnächst…

AFFECTOR online:
www.affector.net
www.facebook.com/affectormusic
www.twitter.com/affectormusic

INSIDEOUTMUSIC online:
www.insideoutmusic.com
www.youtube.com/InsideOutMusicTV
www.facebook.com/InsideOutMusic
www.twitter.com/insideouteu
www.myspace.com/insideoutlabel
Visit the new InsideOut Shop:
www.insideoutshop.de

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!