ESCHENBACH Band im Interview

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Interview mit *Philip* (Eschenbach) geführt durch Robin (metalize.me)

Eschenbach ist eine deutsche Rockband, die 2005 von Ben Tewaag und Philip Eschenbach unter dem Namen Ultima Ratio Regis gegründet wurde.

2005 gründeten Ben Tewaag und Philip Eschenbach die Band Ultima Ratio Regis. Eschenbach war zuvor Gitarrist der Münchener Rockband Alev. Sie begannen Songs zu schreiben und schafften es bald ins Vorprogramm der Crossover-Band Dog Eat Dog aus New York.

Studioalben

2009 Eschenbach (3R Entertaiment) Eschenbach - Eschenbach Cover
2012 Alles in Allem (3R Entertaiment) Eschenbach - Alles in Allem - Cover

 

Metalize.me: Hi, wie geht’s dir?

Eschenbach: Danke, sehr gut

Metalize.Me: Beschreib doch bitte mal die Band bzw. eueren Musikstil für die Leser, die euch bisher noch nicht kennen.

Eschenbach: Wir sind eine deutschsprachige Rockband, die seit 2007 ihr Unwesen treibt.

Metalize.Me: Eure neue Scheibe „Alles in Allem“ ist ja jetzt seit einigen Wochen auf dem Markt. Wie zufrieden seid ihr bisher mit eurem Erfolg bzw. wie sind die Reaktionen der Fans und der Presse bisher verlaufen?

Eschenbach: Die Reaktionen waren überraschend positiv, sowohl bei den Fans als auch bei der Presse. Es war auf jeden Fall ein Schritt nach vorne, sowohl künstlerisch als auch für uns in unserer Selbstwahrnehmung als Band.

Metalize.Me: Kannst du was über euer Songwriting erzählen? Wie entstehen bei euch die Songs, wer schreibt diese und wer ist bei euch für die Texte verantwortlich?

Eschenbach: Die Musik zu 11 der 12 Songs habe ich geschrieben, „Die mit dem Nebel ziehen“ stammt aus der Feder unseres Sängers Riitchy. Die Texte haben wir uns aufgeteilt.

Eschenbach – Geist gegen Sucht – Musikvideo

Metalize.Me: Gibt es da auch irgendwelche Vorbilder oder Einflüsse die zu eurem Stil führten?

Eschenbach: Ich habe sehr viele Einflüsse, aber keine bestimmten die unsere Band geprägt hätten.

Metalize.Me: Wie eng ist inzwischen eure Zusammenarbeit mit Stephan Weidner und wie kam da überhaupt der Kontakt zustande? Für mich sind gerade beim Gesangsstil eindeutige Parallelen feststellbar. Kam dies z.B. durch die Zusammenarbeit oder ist das eher Zufall gewesen?

Eschenbach: Wir haben uns 2007 durch unseren Ex-Sänger Ben Tewaag kennengelernt.
Die Zusammenarbeit ist natürlich sehr eng, da Stephan Produzent, Labelboss und so etwas wie der große Bruder der Band ist.

Die Parallelen, auf die wir öfter angesprochen werden, sind allerdings reiner Zufall bzw. rühren eher daher, dass wir nicht nur durch die enge Zusammenarbeit einen recht ähnlichen Geschmack haben.

Kalkuliert ist das jedenfalls nicht und weder hat Stephan versucht, uns da in eine Richtung zu drängen, noch haben wir versucht, ihn zu kopieren. Aber es stimmt natürlich: Riitchy klingt wohl streckenweise ein bisschen nach Stephan…

Könnte schlimmer sein (lacht). Musik und Text kommt aber von uns, Stephan greift da nicht regulierend ein, sondern gibt hier und da Hinweise, was in seinen Augen anders oder besser klingen kann.

Die Band Eschenbach im Portrait
Die Band Eschenbach im Portrait | Fotocredit: © Eschenbach Band

Metalize.Me: War es für euch von Anfang an klar nur deutsche Texte zu schreiben oder habt ihr auch mal mit dem Gedanken gespielt, Englische Texte zu verfassen?

Eschenbach: Wir hatten von Anfang an deutsche Texte und es war keine Option, mal Englisch zu texten. Ich fände es persönlich affig, als deutsche Band englisch zu singen… Die Leute sollen uns verstehen und Deutsch ist eben auch die Sprache, in der wir das, was wir zu sagen haben, am besten mitteilen können.

Metalize.Me: Gab es eigentlich andere Bands vorher, in der Mitglieder von Eschenbach aktiv waren bzw. gibt es derzeit Sideprojekte?

Eschenbach: Ich habe bei Noisex und Alev gespielt, Riitchy bei Legends Of The Livingroom und unser Drummer Nils hat lange Jahre Dog Eat Dog vor allem live unterstützt.

Metalize.Me: Ihr werdet dieses Jahr auf dem Wacken Open Air auftreten. Habt ihr da bestimmte Erwartungen oder sogar Befürchtungen auf dem größten Metal Open Air aufzutreten?

Eschenbach: Es ist natürlich eine Riesenehre, Befürchtungen habe ich aber zum Glück keine…Hohe Erwartungen habe ich alleine an uns! (lacht)

Metalize.Me: Was sind eure Ziele? Was wollt ihr noch mit der Band erreichen?

Eschenbach: Alles!

Metalize.Me: Was sind eure derzeitigen Faves auf dem Musikmarkt? Was hört ihr derzeit am liebsten?

Eschenbach: Ich höre eher Old School Zeugs… Momentan höre ich viel Everlast, ZZ Top und The Gallows.

Metalize.Me: Und jetzt bitte deine 3 All-Time-Faves. Welche Bands bzw. Alben stehn da ganz oben?

Eschenbach: Alice In Chains, Metallica, Thin Lizzy

Eschenbach – Die mit dem Nebel ziehen – Musikvideo

Metalize.Me: Vielen dank für das Interview und viel Erfolg weiterhin. Wir sehn uns in Wacken!

Eschenbach: Wir danken Euch für das Interview

Eine Besprechung zur CD „Alles in allem“ findet ihr hier

Mehr Infos zur Band unter:

www.myspace.com/Eschenbachband

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Ein Gedanke zu „ESCHENBACH Band im Interview

Kommentare sind geschlossen.