The Flower Kings melden sich zurück

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Nachdem The Flower Kings im Tiefschlaf die Zeit verbrachte, verspricht Bandleader Roine Stolt neben mehreren neuen Alben in den kommenden Jahren auch noch eine Tour durch Europa, Amerika und Asien.

Das neue Album hört auf den Namen “Banks of Eden” und ist das Ergebnis intensiver Arbeit seit Dezember 2011.
Zusätzlich zum klassischen Line-Up der Band, bestehend aus Stolt, Bodin, Reingold und Froberg, ist nun noch das deutsche Powerhouse-Wunderkind Drummer Felix Lehrmann zur Truppe dazugestoßen.
The Flower Kings entwickelten sich zu einem der am hellsten leuchtenden Sterne in der frühen 90er Prog Szene.
Der schnell wachsende Status als eine der führenden Ikonen neben Porcupine Tree, Spocks Beard und Dream Theater ist Beweis genug, dass progressiver Rock kein aussterbendes Genre seit dem entstandenen Post Punk Durcheinander (Love Beach, Abacab) ist.
Es ist also keine Überraschung, dass Flower Kings Bandleader Roine Stolt letztendlich zur Prog-Supergroup Transatlantic stieß und seit 1999 dort mitmischt.

„Banks of Eden“ wurde im Januar 2012 live und einem einzigen Studioraum eingespielt, wie schon in den alten Zeiten des klassischen Prog, bevor Computer und digitale Technik Einzug hielten. Ebenfalls wurde viel Original-Equipment aus den 60er und 70er Jahren benutzt, damit der Sound einen warmen und klassischen Touch erhält.
„We aimed for the classic big warm vinyl-sound of old records by Queen, Genesis, Zeppelin or Deep Purple,“ sagt Stolt.

Das Tracklisting inklusive der 4 Bonus Tracks:

THE FLOWER KINGS – “Banks Of Eden”

1. Numbers
2. For The Love Of Gold
3. Pandemonium
4. For Those About To Drown
5. Rising The Imperial
6. Fireghosts (Bonus Track)
7. Going Up (Bonus Track)
8. Illuminati (Bonus Track)
9. Lo Lines (Bonus Track)

Extra Material:
Interview mit der Band im Studio – Video Feature

Release:
GERMANY/ AUSTRIA / SWITZERLAND / NORWAY: 15.06.2012

Die Musik auf dem neuen Album enthält all die Kennzeichen und Zutaten, die The Flower Kings auf den Thron der modernen Progspitze katapultierten.
Thema der Platte ist der Kampf zwischen einer Welt in ständiger Bewegung und abhängigem Konsum auf der einen und dem Streben nach einem Platz, an dem Zeit verfügbar ist und die Seele in Ruhe und Frieden leben kann, auf der anderen Seite.
Der Opener des Albums ist gleichzeitig auch das 26-minütige Herzstück und zeigt eine neue, härtere und auch eckigere Seite der Band.

Als kleinen Vorgeschmack präsentiert die Band hier den offiziellen Album Trailer:

Allem Anschein nach wird die Band im September auf eine ausgiebige Headliner-Tour durch Europa gehen. Ganz sicher ist auf alle Fälle, dass The Flower Kings ihre erste offizielle Re-Union Show auf dem Sweden Rock Festival am 8. Juni spielen werden.

Weitere Informationen unter:
www.flowerkings.se
www.facebook.com/pages/The-Flower-Kings/107921532569197
www.reverbnation.com/theflowerkings
www.myspace.com/cosmiclodge

© Artikelbild: Pressefreigabe

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!