Every Time I Die Tourdaten 2012

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

EVERY TIME I DIE – Support: Cancer Bats, Set Your Goals, Make And Mend
Das ist ein feines Paket für alle, die es ein wenig härter mögen als andere. Ehrlich gesagt: Deutlich härter mögen. Gleich vier nordamerikanische Bands machen sich auf den Weg, um gemeinsam ein Line-up der besonderen Art zu bilden. Da ist zunächst EVERY TIME I DIE. Die sarkastischen Metalcore-Könige aus Buffalo, New York beehren uns Anfang März mit einem neuen Album mit dem schönen Titel „Ex-Lives“.

Das erste Stück „Underwater Bimbos From Outer Space“ mit dem krassen Video kursiert schon seit einiger Zeit und zeigt, wohin es geht: „Immer schön auf die Fresse“ (Visions). Auch wenn EVERY TIME I DIE nie einfach in eine Schublade passen, sind sich doch alle einig, dass die Jungs die Grenzen des schweren Rocks immer wieder neu verschoben haben.

Des Weiteren werden die CANCER BATS auf die Bühne steigen. Auch sie werden ein neues Album namens „Dead Set on Living“ im Gepäck haben. Dabei zeigen die Kanadier, was sie schon längere Zeit auszeichnet: eine straffe Rhythmusabteilung, ein rauer, zähnefletschender Gitarrensound und eine stimmliche Performance, die Leadsänger Liam Cormiers musikalische Leidenschaft zum Ausdruck bringt. Dazu kommen die bekannt smarten Lyrics und auf der Bühne eine Live-Show vom feinsten.

Dritte im Bunde sind SET YOUR GOALS. Mit den Jungs aus San Francisco wird es eingängiger, was nicht zuletzt daran liegt, dass in der sechsköpfigen Band mit Matt Wilson und Jordan Brown gleich exquisite Vocalists am Start sind. Irgendwo zwischen punkiger Rotzigkeit und poppiger Relaxtheit kommt der melodiöse Hardcore mit den Shouter-Anthems daher. Damit passen die sonnigen Kalifornier ziemlich gut zwischen die beiden vorgenannten Bands und die Nummer vier in dieser Reihe.

MAKE DO AND MEND wiederum, die jüngste Band in dieser Reihe und aus Connecticut stammend, machen ruppigen Punkrock, intensiv und melodisch, catchy und fordernd zugleich. Das Songwriting ist bestechend, die Riffs schieben sich nicht in den Vordergrund, bleiben aber trotzdem immer im Kopf, die Stimme raucht und krächzt und grollt, die Beatwechsel treiben den Rhythmus immer weiter voran, Disharmonien machen es spannend, bis jedes Stück bis zum verdienten Finale gerockt ist. Was vor allem live gilt. Wie gesagt: Ein feines Punk-Metal-Core-Quartett also, das sich da in diesem Frühjahr auf unseren Bühnen tummelt. Mehr kann man kaum erwarten.

EVERY TIME I DIE
+ Cancer Bats + Set Your Goals + Make Do And Mend*
01.05.2012 Köln | Underground*
02.05.2012 Frankfurt | Batschkapp*
03.05.2012 Stuttgart | Universum*
05.05.2012 München | Backstage Halle*
10.05.2012 Schweinfurt | Stattbahnhof*
11.05.2012 Berlin | C- Club**
16.05.2012 Hamburg | Knust*
17.05.2012 Bremen | Lagerhaus*
18.05.2012 Hannover | Faust*

**w/Cancer Bats & special guest: James Cleaver Quintet

Mehr Infos unter:
https://www.everytimeidie.net/
https://www.facebook.com/everytimeidie
https://www.myspace.com/everytimeidie

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Florian Franck

Hallo! Ich bin Florian und ich liebe Musik. Ich teile hier mit anderen Schreibern meine persönlichen Interessen und Vorlieben. Ich schreibe nicht nur über Musik, sondern über Themen, die mich bewegen und inspirieren. Nebenbei befasse ich mich auch mit der Aufnahme von Videos und deren Schnitt.