…And You Will Know Us By The Trail of Dead mit Tao of the Dead

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Mit dem siebten Album der amerikanischen Rocker (…And You Will Know Us By The) Trail of Dead weihen wir unsere Rubrik „Tellerrand“ ein, in der wir uns mit Musik und Künstlern außerhalb der Metalszene befassen. Stellt „Tao of the Dead“ sich als würdiges Album für diese Ehre heraus?

Im Vorfeld sprach Frontmann und Sänger Conrad Keely über seinen Wunsch, ein Konzeptalbum zu kreieren, das an die Wucht eines Dark Side of the Moon erinnert. Ein Blick auf die Tracklist verrät die Struktur des Albums. Zusammengesetzt ist es aus zwei Teilen (Tao of the Dead Part One/Two), wobei der Erste nochmals in elf Songs unterteilt ist. Was man also zu hören bekommt ist ein roter Faden aus Musik, der weder von thematischen noch von musikalischen Unterbrechungen gestört wird.

Dabei wirkt das Album zu keiner Zeit sperrig. Das passend betitelte Intro „Let’s Experiment“ setzt den Ton für den Rest des Albums und läutet eine Achterbahnfahrt ein. Trotz der musikalischen Kohärenz wird Tao of the Dead von durchgängigen Wechseln in Tempo und Lautstärke bestimmt. Dabei geht es von atmosphärischem Rock über fröhliche und leichte Passagen bis hin zu härteren und lauten Nummern, die den Hörer durch das Album tragen.

Stoff für angeregte Diskussion bieten Trail of Dead auf ihrem siebten Studioalbum nicht, aber warum sollten sie auch? Der Fokus liegt hier ganz eindeutig darauf, ein wohlklingendes undinteressantes Album zu produzieren. Dabei bleibt es sowohl zugänglich als auch spannend genug, um weder Fans der Band zu enttäuschen noch Neulinge zu langweilen. Und dafür vergeben wir 8 von 10 Punkten! Als Zusatz findet ihr am Boden der Seite noch ein Promovideo von Trail of Dead, in dem sie ihr Album vorstellen!


Releasedatum „Tao of the Dead“ – 04.02.2011

Tracklist „Tao of the Dead“

A. Introduction: „Let’s Experiment“
B. Pure Radio Cosplay
C. Summer of All Dead Souls
D. Cover the Days Like a Tidal Wave
E. Fall of the Empire
F. The Wasteland
G. Spiral Jetty
H. Weight of the Sun (or the Post-Modern Prometheus)
I. Pure Radio Cosplay (Reprise)
J. Ebb Away
K. The Fairlight Pendant
Tao of the Dead Part Two: Strange News From Another Planet

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!