VOLKSMETAL mit Volksmetal

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Auweia. Ich hab mich doch tatsächlich freiwillig für diese Rezension gemeldet.
Denn eigentlich mag ich ja schräge und ungewöhnliche Musik und hielt daher Volksmetal – der Name ist hier Programm – erst einmal durchaus für eine interessante Idee.
Eigentlich.
Denn nach dem ersten Reinhören muss ich feststellen das mir für diese Scheibe die grundlegende Vorausetzung fehlt:
Ich bin nüchtern.
Und Titel wie Titel wie „Säuferjodler“ oder „O_Zapft_Is“ machen schnell klar was man für Volksmetal vor allem braucht:
Promille! Reichlich Promille. Mehr Promille. Je höher der Pegel desto besser diese Platte.

Prost!

Dann wird der ein oder andere bestimmt ne Menge Spass mit diesem Mix aus Uftata, Tuba und Doublebass haben, wer DJ Ötzi oder Herrn Petry ertragen kann und etwas mehr Härte möchte darf hier zuschlagen.
Ich vertrag leider zuwenig Alk um dieser Platte einigermassen etwas abgewinnen zu können, und wenn DJ Ötzi oder der Petry ertönen suche ich schnell das Weite. Das tue ich jetzt auch und spar mir den zweiten Durchlauf.

Immerhin eine Auszeichnung haben sich die 5 vom Bodensee meiner Meinung nach denn aber doch noch redlich verdient:
Der erste Preis in der Kategorie “ Coverversionen die die Welt nich braucht“ geht diesmal klar an Volksmetal und Ihr Werk „Küss die Hand Herr Kerkermeister„. Das Original der ersten Allgemeinen Verunsicherung hat schon vor vielen Jahren gezeigt wie man so etwas origineller und besser macht.

Fazit:
Weil dieses Werk handwerklich zumindest ordentlich gemacht ist gibts 5 Punkte für die feuchtfröhlichen Jungs aus dem Süden der Republik.

[xrr rating=5.0/10]

Volksmetal mit Volksmetal Cover

Tracklist:

01. Da Deifel is a Oachkatzerl
02. Da Mäddelbänger
03. Fürstenfeld
04. Geh lass ma mei Ruah
05. Bayer
06. Brutaler Modelwahn
07. Mausig schaut mei Alte aus
08. Säuferjodler
09. Küss die Hand Herr Kerkermeister
10. Die oide Goass
11. O’Zapft is
12. Volksmetal Thema

Release: August 2012
Label:
Premium Records
Genre:
Folk Metal
Mehr Infos zur Band unter:
https://www.facebook.com/pages/Volksmetal/179458345418197

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!