ROUGHNECKS mit Sex, Trucks & Rock ´n´Roll

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Deutschsprachiger harter Rock ist immer ein Tanz auf der Rasierklinge! Über all die Jahre landeten die Bands immer wieder in Schubladen, rasten den grade angesagten Bands bzw. Genres nach waren politisch extrem, hatten nur Party im Kopf und/oder waren extrem flach. Einigen Bands stand das gut zu Gesicht, andere sind schnell in Vergessenheit geraten.
Wer unsere Seite regelmäßig besucht bemerkt natürlich, dass im Augenblick eine Flut an Streetrock Bands auf den Markt drängt, die ihre Wurzeln ganz eindeutig in Frankfurt haben und im Erfolg von Frei.Wild auch die Charts stürmen möchten.

Viele dieser Bands sind nichts weiter als Anhängsel. Bei Roughnecks sieht es ein wenig anders aus.
Die Harzer versuchen ihren eigenen Weg zu finden, bauen gerne mal klassischen Rock ‘n’ Roll oder Country Klänge in ihre Songs ein, wodurch sie gerne mal mit Social Distortion in Verbindung gebracht werden.

Nein, diese Klasse hat die Truppe noch nicht. Dazu gibt es zu viele Songs, die über Mittelmaß nicht hinauskommen („Tanz mit mir„, „The Naked Truckdriver„)!
Gut werden die Roughnecks immer dann, wen sie die oben beschriebenen Elemente, gepaart mit eingängigen Melodien verbinden. „Schöne Welt„, „Meine Stadt“ „Punkrock Love“ gehen ins Ohr, machen Spaß und zeigen, dass Potenzial vorhanden ist.

Okay, derjenige unter euch, den es sofort schaudert, wenn es textlich zu häufig um Alkoholgenuss mit Spaß geht (z.B. „Sex, Schnapps Rock´n´Roll„, „Sonntagmorgen„), wird an der Scheibe nicht so viel Freude haben.

Wenn man jedoch auch mit dieser z.T. überstrapazierten Thematik keine Probleme hat, wird man der Scheibe einiges abgewinnen können.

Fazit:
Sex, Trucks and Rock´n´Roll. Ist eine Scheibe mit Höhen und Tiefen. Die CD hat immer dann ihre Stärken, wenn der eingeschlagene „Cowboypunk“-Weg verfolgt wird und Einflüsse von Social Distortion durchsickern. Wenn die Jungs dann noch knapp an der harten Version von Gunther Gabriel vorbeischrammen, steht der Punkrock Party nichts mehr entgegen!

[xrr rating=6.5/10]

ROUGHNECKS mit Sex, Trucks & Rock ´n´Roll Cover
ROUGHNECKS mit Sex, Trucks & Rock ´n´Roll Cover

Tracklist:

1.) Roughnecks Ode
2.) Schöne Welt
3.) Sex, Schaps & Rock’n’Roll
4.) Meine Stadt
5.) Tanz mit mir
6.) The naked Truck Driver
7.) Punkrock Love
8.) Ganz allein
9.) Spiel des Lebens
10.) Sonntagmorgen
11.) Brutal und krank
12.) Joe Letscho

Release: Oktober 2012
Label: Spirit Of The Streets
Genre: Streetrock / Punkrock

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Ein Gedanke zu „ROUGHNECKS mit Sex, Trucks & Rock ´n´Roll

  • 6. November 2012 um 08:24
    Permalink

    Keep working, nice post! This was the information I had to know.

Kommentare sind geschlossen.