OTEP mit Sounds Like Armageddon

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Eine Dekade und 5 Alben haben OTEP gebraucht, um ihr erstes Live Album mit dem Titel „Sounds Like Armageddon“ auf den Markt zu schmeißen.

Und das Ding kann sich hören lassen.  11 Songshaut die Truppe um Frontfrau und Namensgeberin Otep hier in brachialster Laune heraus. Der Sound ballert ordentlich und die verschwitzte Clubatmosphäre ist mehr als nur einmal förmlich zu spüren. Lustig wird es auch, wenn z.B. ein Fan aus dem Publikum ein „Fuck Yeah“ ruft und Frau Shamaya schön darauf eingeht und meint, genau so sieht’s aus. Wenn dann bei Stücken wie „Confrontation“ Anfangs nur eine Marschtrommel und Spoken Words zu hören sind, oder bei „T.R.I.C.“ nach einer wie eine lange Ansage klingenden Performance ein bisschen gerappt wird, merkt man auch schnell, dass die Nu Metal, Hardcore Truppe nicht nur drauflos hämmern kann, sondern eben auch eine eigene Atmosphäre aufzubauen versteht. Ganz besonders aber dann, wenn bei „Ghostflowers“ einem fast schon eine Gänsehaut gezaubert wird – so schön irre kann diese Dame da klingen. Und bei manchen Stellen kann man nicht wirklich glauben, dass da am nächsten Tag noch Töne aus der zerfetzten Kehle kommen.
Wer OTEP an sich mag oder wer gerne modernen Metal mit Hardcore Klängen lauscht und nebenbei noch ein kleines Psycho Intermezzo sucht, der wird bei dieser Scheibe absolut fündig. Abgerundet wird das ganze noch mit dem Kurt Cobain gewidmeten NIRVANA Cover „Breed„, das auch schon auf dem letzten Studioalbum zu hören war und mir in dieser Form eindeutig besser gefällt, als das Original.

Mehr Informationen zur CD findet ihr unter diesem Link

01  Battle Ready
02 Fillthee
03 Crooked Spoons
04 Blood Pigs
05 Confrontation
06 My Confession
07 Rise Rebel Resist
08 T.R.I.C
09 Ghostflowers
10 Fists Fall
11 Breed

Release: bereits erschienen
Label:
Victory Records
Genre:
Nu Metal / Hardcore

Homepage:
http://www.myspace.com/otep

 

Eingehende Suchanfragen:

  • opet sounds like armageddon
Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!