Interview mit GARAGEDAYS

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!

Mit „Dark And Cold“ brachte die aus Österreich stammende Band ein beachtliches Debüt Album auf den Markt. Wir führten ein kleines Interview mit Sänger und Gitarrist Marco Kern zur aktuellen Sachlage per Mail.

Metalize.me: Hi wie geht’s euch?

Marco Kern: Danke, ausgezeichnet :)

Metalize.me: Beschreibe doch bitte mal den Musikstil deiner Band für diejenigen, die euch noch nicht gehört haben.

MK: Hallowed Magazine,Sweden hat die passendsten Worte dafür gefunden:“aggressive, dark, powerful, raw and whatever else you like to add if you want to describe heavy metal music,that is heavy!“ Ich könnts nicht besser beschreiben.

Metalize.me: Wann und wie wurde die Band gegründet?

MK: Bei einem Saufgelage im Jahre 2005 entschied ich mich gemeinsam mit Dominik, dass Metallica lange genug Nummer eins gewesen sind, und dass es wohl an der Zeit wäre auch mal die Bühnen dieser Welt zu erobern. Spass :) Aber das mit dem Saufgelage stimmt :)

Metalize.me: Wer schreibt bei euch die Songs bzw. wie entstehen diese?

MK: Ich schreibe die Songs und komponiere sie erstmal grob, gemeinsam basteln wir dann im Proberaum herum. Die Texte „überfallen“ mich in den unmöglichsten Momenten…….

Metalize.me: Wovon handeln die Texte und wer schreibt diese?

MK: Die Texte handeln großteils vom Leben und wies dich manchmal in den Arsch ficken kann. Erlebtes spiegelt sich wider der dadurch entstandene Hass auf manche Menschen spielt eine Rolle. Jedoch auch Themen die mich einfach ankotzen, wie zB Kindesmissbrauch, Strassenkinder usw.
Aber auch davon, dass dein Gewissen nichts vergisst, soll heißen, wenn du im Leben keine Rücksicht nimmst, eben ein Arschloch bist, dass dein Gewissen sich früher oder später melden wird. Main message ist aber sicherlich, bleib nicht am Boden liegen, wenn du fällst, gib dich niemals auf und lass dir deine Träume nicht ausreden, bleib am Ball….(Träume nicht dein Leben arbeite daran deinen Traum zu leben)
Songwriting ausschließlich von mir……..

Metalize.me: Kannst du uns etwas über die Entstehung des neuen Album verraten?

MK: Tja, fünf Songs sind fertig und wie wir meinen Hammersongs. Also läufts bestens und wir werden nächsten Frühjahr ein neues Album am Start haben. So stay tuned :)

Metalize.me: Wie sind die bisherigen Resonanzen von Fans und Presse?

MK: Überwältigend! Es macht uns sehr stolz, dass „Dark and Cold“ bei den Leuten so gut ankommt. Von den rund 60 Reviews die bis dato veröffentlicht wurden, sind 55 gut, bis sehr gut ausgefallen! Und live sind die Leute meist überrascht, was sie da so geboten bekommen:) Also alles in allem spitzenmäßige Resonanz!

Metalize.me: Wie sieht es mit Live Aktivitäten aus? Ist da was geplant? Einzelkonzerte, eine Tour oder auch größere Festivalauftritte?

MK: Haben in zwei Wochen ein Konzert in Kufstein, wo wir Hauptact sind. Ansonsten schneien einzelne Konzertanfragen rein, wo wir noch überlegen (plötzlich wollen alle mit uns spielen) Es gibt auch grandiose Touranfragen zB. 3 Monate Eu-Tour mit UDO oder PRO PAIN Support, jedoch scheiterten diese an den finanziellen Rahmenbedingungen! (sind leider keine Söhne aus reichen Häusern)

Metalize.me: Euer bisher größter Auftritt?

MK: Wir waren im April diesen Jahres mit MASTER (Paul Speckmann) und SOUTHWICKET (Allen West) drei Wochen auf Europatournee. Das war natürlich genial! Größter Auftritt von der Menge her war im Rahmen dieser Tour sicher das gerammelt volle K17 in Berlin, extrem geiler Gig!!

Metalize.me: Seit ihr mit dem bisher erreichten zufrieden?

MK: Natürlich sind wir zufrieden! Demo des Monats im Metal Hammer, Deal mit Massacre, DEINE eigene Musik in den Läden zu sehen ist doch wohl für jeden Musiker das Maximum! Doch es gibt noch Träume zu verwirklichen……

Metalize.me: Was ist euer Ziel bzw. euer größter Traum?

MK: Hauptziel ist es sicher mit der Musik in naher Zukunft unseren Lebensunterhalt bestreiten zu können! Ein großer Traum wäre auf allen wichtigen Festivals auf dieser Welt auf der Hauptbühne zu stehen! Zu allererst mal in Wacken :)

Metalize.me: Welche Bands sind eure größten Einflüsse bzw. Inspirationen?

MK: Quer durch die NWOBHM Ära, Metallica, Sepultura, Slayer, Saxon, Judas Priest, Testament, Motörhead, Johnny Cash, Iron Maiden, Iced Earth, Twisted Sister, WASP usw. usw…

Metalize.me: Wie siehst du derzeit die Metal Szene, speziell die momentan sehr starke (und evtl. überlaufene) Thrash Szene?

MK: Ehrlich gesagt, hab ich keine Ahnung was da so passiert. Habe den Focus nur auf uns gerichtet und außerdem würde ich GARAGEDAYS nicht als Trashmetalband bezeichnen!

Metalize.me: Nenne mir doch deine jetzigen 3 Faves (Song oder Band) und deine 3 Alltime Faves.

MK: Zur Zeit Motörhead, Halford, Metallica/ Alltime Johnny Cash, Motörhead, Metallica, WASP

Metalize.me: Anstatt eines Abschlußwortes: Welche Frage würdet ihr euch selbst gerne mal stellen?

MK: Wie ist es am Arsch der Welt, umgeben von volkstümlichem Brauchtum und Idioten als Metaller zu leben?

Antw: Beschissen! Deshalb holt mich hier raus :)) CHEERS!!

Mehr Infos zur Band unter:
http://www.garagedays.at/

©Foto: Massacre Records

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn!